Wohnungsbau

A u s s t e l l u n g

Innenarchitektur

Hotel

Städtebau

 

 

Bauen in der Landschaft - Infozentrum Felsenmeer

Der Besucher folgt dem Bach den Hang hinauf und durch einen Geländeeinschnitt in den Innenhof. An dessen Rückwand läuft das Wasser des Baches herunter in das großes Wasserbecken. Durch diese Wand betritt der Besucher das unterirdische Gebäude, um etwas über die Erdgeschichte zu erfahren.

 

 

Gebäudekonzept

3 Hüllen ineinander

- die äußerste Hülle mit Kontakt zum Erdreich hat die weichen Formen einer Höhle, die Wände
_ sind aus ortstypischen Granitbruchsteinen, der Boden ist mit weichem Sand bedeckt

- die mittlere Hülle, die den Innenhof mit dem Wasserbecken bildet, hat eine kristalline Form,
_ glatte Betonwände und einen Boden aus Sichtestrich

- die innerste Hülle ist eine Holzkonstruktion, die den Innenausbau aufnimmt, Fußboden und
_ Wandverkleidung sind aus Lärchenholzbohlen

Durch die unterschiedlichen Eigenschaften der Hüllen ergeben sich an ihren Schnittpunkten spannende räumliche Situationen.

Das Raumprogramm besteht aus Foyer, Geoparkausstellung mit Filmbereich, teilbarem Seminarbereich, Gastronomie mit Außenbezug, Laden für regionale Produkte, Lager-/Technikräumen und Sanitärräumen im Erdgeschoss; im Obergeschoss befindet sich das Felsbergmuseum und ein Personalraum.

 

< Aufgabe